Die Betreiber

Schwarzmayr Georg

Zehetner Karl

Höckner Josef

Weidlinger Wolfgang

 

Im Jänner 2003 kamen die ersten Ideen eine Biogasanlage zu bauen. Nach vielen Informationsveranstaltungen und Exkursionen waren wir davon überzeugt, dass Biogas für uns die richtige Lösung ist. Im Herbst 2003 besuchten wir dann auf der Landwirtschaftskammer eine Betreiberschulung unter der Leitung von Franz Kirchmeyr, der sich auch nach der Schulung noch intensiv um die Oberösterreichischen Anlagen gekümmert hat. Aus den verschiedenen Betreiberschulungen hat sich dann der harte Kern zu einer Projektgruppe aus zwanzig verschiedenen Biogasanlagen zusammengeschlossen, die von da an intensiv zusammengearbeitet haben. Unter der Leitung von Reisinger Stefan wurden in dieser Gruppe die verschiedenen Arbeitsgebiete wie z.B. Finanzierung , Planung, Technik, Fermenter usw. aufgeteilt. Durch diese Gruppe hat man in nur kurzer Zeit eine Menge an Informationen erarbeitet, die für die Planung, dem Bau und dann auch für den Betrieb der Anlage sehr wichtig waren. Aus den vielen Anlagenformen, die es gibt, haben wir das Ring im Ring System gewählt und mit der Firma Biogest als Generalunternehmen den richtigen Partner für die Umsetzung unserer Pläne gefunden. Im Februar 2004 gründeten wir nun die Ökoenergie Utzenaich GmbH und im Mai reichten wir dann unsere Pläne ein. Von nun an begann für alle Biogasanlagenbauer in OÖ ein schwieriger Behördenlauf den wir uns bei weitem nicht so kompliziert vorgestellt hatten. Nach vielen Schwierigkeiten bekamen wir dann spät aber doch, im November 2004 unseren Bescheid. Im Dezember 2004 war nun Baubeginn und nach 8 Monaten Bauzeit war der wesentliche Teil der Anlage nun fertig.

Wir sind überzeugt davon, dass der Betriebszweig „Energie“ in der Landwirtschaft eine immer wichtigere Rolle spielen wird, da uns jeder Tag aufs neue zeigt wie wichtige es ist so unabhängig wie möglich von Fossilen Energieträgern zu sein.