Chronik

Im Februar 2004 wurde die Ökoenergie Utzenaich GmbH gegründet, welche sich aus vier Landwirten aus Utzenaich zusammensetzt.
Das gemeinsame Ziel ist die Errichtung und der Betrieb einer Biogasanlage. Diese dient zur Vergärung von landwirtschaftlichen Primärprodukten, Energiepfl anzen und Gülle, mit dem Ziel Biogas zu produzieren. Mit diesem kann dann in Folge elektrische Energie und Wärme erzeugt werden. Als Partner für die Planung, behördliche Einreichung und Ausführung wurde die oberösterreichische Firma Biogest Umwelttechnik GmbH gefunden.

Beim Bau mit dabei waren auch die Firmen:

Bäck (Erdbewegung und Schotterung) Z&H (Blitzschutzbau GmbH)
Wolf (Behälterbau) Weinhäupl (Brückenwaage)
Burgstaller (Beton) Lageraus Geinberg (Baumaterial)
Jenbacher (Motorenhersteller) Pimiskern (Fertigteilschächte)
Enzlberger (Steuerung u.Elektrotechnik) Alpine (Asphaltierung)
Zinner (Elektroinstallation) Uniqa (Versicherung)
Angerhofer (Wasser u.Heizungsinst.) Reiter (Zäune u. Tore)
Insamer (Brunnen u. Wasserinst.) Eder (Ziegelmaterial)
Rothner (Bau u. Dämmaterial)

In einer Bauzeit von nur 1 Jahr wurde die Anlage errichtet.
Der erste Strom wurde Anfang August 2005 ins öffentliche Netz gespeist
.