Trocknungsanlagen

Substrattrocknungsanlage

Die thermische Energie unserer Biogasanlage wird benutzt um einen Teil des Endsubstrats zu trocknen.

Wie funktioniert die Substrattrocknungsanlage:

Der Trockner ist speziell für die Substrattrocknung und die Trocknung verwandter Produkte entwickelt worden. Der Trocknertyp ist ein horizontaler Bandtrockner, dessen Rundumlaufendes Band aus zwei gegenläufigen Schichten von perforierten, Pulpherbeschichteten Stahlplatten besteht, die einen optimalen Luftdurchlass gewährleisten. Das Band wird durch einen Kettenantrieb bewegt, wobei die Transportgeschwindigkeit variiert werden kann. Ein Teil des Materials wird flüssig über einen Anmischbehälter, der andere Teil über eine Schneckenpresse (Separator) aufgebracht. Das aufgebrachte Material wird auf der oberen Trocknerplatte bis zum Ende des 20 Meter langen Trockners transportiert. Dort angekommen, wird das Gut durch ein Umklappen der Trocknerplatten auf die darunter liegende Ebene befördert und durchläuft den Trockner ein weiteres Mal in Entgegengesetzter Richtung. Derjenige Teil des getrockneten Gutes, der nicht mit dem flüssigen Gärrest vermischt wird, gelangt in das Endproduktlager. Die Abluft vom Trockner durchströmt anschließend einen Lammellenfilter, der das verdampfte Ammoniak aus der Abluft filtert.

Vorteile des getrockneten Biogassubstrates:

 

Da das getrocknete Biogassubstrat einen äußerst hochwertigen organischen

Dünger darstellt, kann es als Dünger in folgenden Variationen eingesetzt

werden:

 

Getrocknetes Biogassubstrat

Organischer N, P, K Dünger

Nach der Produktion von Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen (NAWAROs), wie Gras, Mais, Sonnenblume oder Getreide entsteht ein hochwertiger organischer Stickstoff-, Phosphor-, Kalidünger der im Anschluss getrocknet und aufbereitet wird.

Bei der anaeroben Vergärung im Fermenter der Biogasanlage findet zu dem eine Hygienisierung des Substrates bzw. des später erzeugten organischen Düngers statt.

 Substrat aus NAWARO-Biogasanlagen als hochwertiger organischer Dünger:

 

„Humusmehrend statt Humuszehrend“

 

Nährstoffe & Spurenelemente

N gesamt

20-30

kg/tFS

NH4 - N

0,3-0,5

kg/tFS

P2O5

13-20

kg/tFS

K2O

35-60

kg/tFS

CaO

15-25

kg/tFS

MgO

5-8

kg/tFS

H2O Gehalt ca. 15%                        pH Wert 8,5 – 9

Getrocknetes Substrat mit 15% H2O Gehalt